Bioresonanz-Therapie

Nach einem kleinen Umbau haben wir uns ein Bioresonanzgerät der Firma Regumed gekauft.

Ausschlaggebend war einerseits die Erfahrung, dass die Schulmedizin mir in einigen Bereichen keine dauerhaften und nebenwirkungsfreien Lösungen anbieten kann und andererseits die guten Erfahrungen, welche Kollegen mit der Bioresonanztherapie gemacht haben. Nach anfänglicher eigener Skepsis überzeugten mich viele Gespräche und Demonstrationen mit Kollegen vom Potential dieser Therapiemethode.

Die Bioresonanztherapie gehört zur “Alternativen Medizin”. Die Grundlage des Verfahrens sind Mechanismen der Biophysik, die erst heute durch Gesetze der Quantenphysik langsam verstanden werden. Zellen und Gewebe im Körper kommunizieren miteinander -müssen sie zwangsläufig-, und dies geschieht auch auf elektromagnetischem Wege. Diese elektromagnetischen Regelprozesse sind bis heute leider nicht messbar.

Das Bioresonanzgerät beeinflusst elektromagnetische Schwingungen und Frequenzen im Körper, wodurch der Organismus befähigt werden soll, sich gegen Krankheiten, Erreger oder Toxine selber besser wehren zu können. Mit dem Bicom-Bioresoanzgerät können Allergene, Störfelder, Blockaden, Umweltbelastungen analysiert werden  und in Therapiesitzungen ausgeleitet werden. Die Bioresonanztherapie ist daher eine Physikalische Therapie, welche als Anstoß im Körper funktioniert, sich selbst wieder zu regulieren. Die Allopathie, also unsere bekannte "Schulmedizin", stellt ein überwiegend chemisches Therapieverfahren dar, hört also auf der chemischen Ebene auf, während die Bioresonanz in die Quantenphysik einsteigt und die Zellkommunikation beleuchtet.

Verschiedene Krankheiten lassen sich mit der Bioresonanztherapie besonders gut behandeln. Chronische Krankheitsprozesse, Allergien, aber auch akute Geschehen lassen sich positiv beeinflussen. Unterstützend verwendet das Bicomgerät verschiedene Formen der Magnetfeldtherapie.

Durch die diagnostischen Möglichkeiten der Bioresonanzmethode ist es möglich, versteckte Ursachen für viele Leiden aufzudecken und häufig unerklärliche und schlecht therapierbare Erkrankungen, wie Allergien und Autoimmunerkrankungen, an der Wurzel ihrer Entstehung zu packen und den Körper davon zu befreien, statt nur die quälenden Symptome der Erkrankung zum Preis von Nebenwirkungen mit Medikamenten dauerhaft zu unterdrücken.

In der Humanmedizin wird die Bioresonanztherapie seit vierzig Jahren angewendet, aber auch in der Tiermedizin ist inzwischen eine jahrzehntelange Erfahrung vorhanden.

Daher haben wir uns entschlossen, unser medizinisches Spektrum zu erweitern und unseren Patienten diese Therapieform anzubieten.

Sprechen Sie uns bei Ihrem nächsten Besuch in der Praxis gerne auf die Bioresonanzmethode an. Wir beantworten gerne Ihre Fragen.

weitere Informationen...

Videolink der Firma Regumed

Die Bicom Bioresonanzmethode gehört ebenso wie z.B. die Homöopathie, die Akupunktur und andere Verfahren der besonderen Therapierichtungen in den Bereich der Regulativen Medizin. Innerhalb der besonderen Therapierichtungen ist die Bicom Bioresonanztherapie als bewährte Therapiemethode anerkannt. In der Schulmedizin hingegen ist die Bicom Bioresonanzmethode nicht Gegenstand der wissenschaftlichen Forschung und deshalb auch noch nicht anerkannt.

Kontakt

Anfahrt

Zum Vergrößern Anklicken!
Zum Vergrößern Anklicken!

Impressum

zurück...

Tierärztliche Praxis
Harald Pfeiffer
Robert-Franck-Str. 17
71540 Murrhardt

Telefon:
0 71 92 - 93 000 70
Fax:
0 71 92 - 93 000 777

www.tierarztpfeiffer.de
info@tierarztpfeiffer.de

Sprechstunden:

Montag:
Dienstag:
Mittwoch:

15 - 18 Uhr
16 - 18 Uhr
16 - 18 Uhr

Donnerstag:
Freitag:

10 - 12 Uhr
15 - 18 Uhr

Praxiseigener Notdienst (365 Tage)